Bewertung und review in Nürnberg

Third Wave Coffee – Nürnberg

Nürnberg sollte man auf der deutschen Third Wave Landkarte nicht unterschätzen. Schließlich kommt der Röster des Jahres, powered by Crema Magazin, aus der Frankenmetropole. Aber besuchen wir zunächst mal einen anderen Spot im inner city circle. Die Jungs von Machhörndl in der Brunnengasse haben auch so einige skills. Schick kann man dort außen wie innen Platz nehmen, allerdings kündigt der Barista schon eine kleine Reise zur nächsten Toilette an.

Iced coffee Nuremberg

Jetzt aber zum Hauptprodukt, einer Ice Latte mit Bohnen aus Costa Rica. Beerig, erfrischend und großartig ist das Urteil und auch noch in Windeseile an den Mann gebracht. So muss es laufen und die Latte im wahrsten Sinne hochgelegt für den Röster des Jahres.

Die Rösttrommel hat in Nürnberg zwei Dependancen, eine in der Fürther Straße samt Kaffeeschule und die von uns besuchte Filiale am Äußeren Läufer. Etwas am Rande der Innenstadt gelegen gibt es dort zahlreiche Sitzplätze.

Best coffe places in Nuremberg Germany

Vor dem Coffeeshop, im Innenhof und natürlich innen, frisch und stylish renoviert erst in diesem Jahr. Grundsätzlich gibt es hier großartige Kaffees aus Nicaragua, Äthiopien oder Kolumbien zu kaufen, und sogar eine eigens kreierte 1.FC Nürnberg Kaffeemischung.
Wir entscheiden uns blind für einen Brasilien Estate Filterkaffee um die prämierten Röstkünste gleich mal zu testen.

Premium coffe review

Die Bewertung ist ohne Überraschung sehr positiv und übertrifft das Machhörndl Ergebnis minimal. Per Aeropress erzeugt hat der brasilianische Hochland Kaffee Züge von Haselnuss und Zartbitter. Angenehm mild und mit einer ausgewogenen Säure dominiert hier der Zartbittergeschmack. Nicht unerwähnt sollte bleiben, das auch der Erdnussbutter Coockie mehr als überdurchschnittlich daher kommt. Ja, pure Begeisterung kommt auf und die knapp über 5 €, samt Cookie, sind gut investiert.

Kein Grund aber nicht noch mal zu Machhörndl zurück zu kehren. Dieses mal allerdings ins Stammhaus in die obere Kieselbergstraße. Ebenfalls Innenstadt nah, außerhalb der Stadtmauer. Die inneren Werte erinnern fast an Industrie Charme, während das Äußere mit Bierbänken eher rustikal daherkommt. Einzelne Teammitglieder haben schon zahlreiche Preise in der Kaffeewelt gewonnen und waren ebenso als Juroren tätig. Es herrscht eine sehr lockere Atmosphäre.

Filterkaffe Bewertung

Auch hier greifen wir wieder zum guten alten Filterkaffee, auch wenn wir fast dem Cold Drip verfallen wären. Zur Auswahl steht heuer süßes aus Brasilien und beeriges aus Panama und Kenia. Wir picken den Kenia AA Filterkaffee heraus. Ein typisches Beispiel von Kaffee, der auch nach einer Weile noch sehr gut schmeckt. Von der Qualität gibt es keine Einbußen zum Shop in der Innenstadt. Der beerige Geschmack sticht am deutlichsten mit Grapefruit heraus. Später verändert sich der Kaffee und bekommt eine herbere Note. Aber immer angenehm und mit knapp über 3 € absolut bezahlbar. Wie lautet also unser Fazit für die Frankenstadt? Die getesteten Kaffees können sich auch international sehen lassen, Nürnberg kann es hier mit Millionenstädten aufnehmen. Und wer auch noch Beschaulichkeit gratis dazu will, der kann sich ja der Nürnberger Brückenromantik widmen.

Iced Latte – Machhörndl Brunnengasse – 43 von 50 Bohnen

Brasilien Estate Filterkaffee – Rösttrommel – 44 von 50 Bohnen

Kenia AA Filterkaffee – Machhörndl Ober Kieselbergstraße – 43 von 50 Bohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.