Food and Market hall 9 in Berlin

Markthalle 9 – Berlin

Bewertung: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Jeden Donnerstag geschieht in Berlin ein food happening und es entsteht tatsächlich der Eindruck, dass alles passiert zum Ersten mal. Die Markthalle 9 bricht aus allen Nähten, wenn wieder zum Streetfood Thursday geladen wird. Nigerianisches Fufu, Dumplings aus Tibet oder doch New York Cheesecake. Die Welt zu Gast bei Freunden will man meinen. Es gibt ständige Foodanbieter und welche, die nur für einen Tag erscheinen. Auf jeden Fall ist das Angebot mit mehreren Dutzend Essensständen erfreulich erschlagend. Und so probieren wir uns durch mit köstlichen Empanadas aus Uruguay, also Teigtaschen die wirklich gut sättigen, wahlweise mit Käse, Fleisch oder Feta gefüllt. Oder klassische Natas am portugiesischem Stand, die wunderbare Walnuß-Version ist ebenso vertreten, beliebt in der Region rund um Porto. Weiter zur zwischenzeitlichen Erfrischung bei der hausgemachten Limonade mit Minz-Flavour um gleich wieder danach nach Japan einzutauschen. Ein Gericht der Kansai Region gibt es hier. Okonomoiyaki, die japanischen Pfannenkuchen munden tatsächlich authentisch. Auch wenn die Soße gut aber nicht optimal ist, so ist der Kohl großartig. Einzig der Genuss der ganzen Speisen fällt manchmal schwer. Es gibt weder ausladend viele Sitzgelegenheiten, noch sind sie besonders gemütlich. Wahrscheinlich dem Streetfood Konzept geschuldet. Dafür gibt es ein paar nette outdoor Locations in der Umgebung, um die Speisen zu erobern. Und mit dem Kaffee Neun existiert auch noch ein toller coffee carrier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.